Rückblick 2012

Impressionen zu unseren Anlässen, klicken Sie bitte auf Rückblick 2012

Putzfrau Luise im Wilden Westen
Für alle Kleinen kam am 21. November Putzfrau Luise mit ihrer rasenden Kiste auf drei Rädern nach Wislig.

agenda Jenny-Luise                       

 

Racletteabend
Ä grosses Dankeschön an alle, die an unserem Raclette-Abend ihre Zeit zur Verfügung stellten oder uns mit einer Dessertspende tatkräftig unterstützten.

Ein herzliches Dankeschön an unsere Gäste, welche mit ihrem Besuch entscheidend zu einem gelungenen Abend beigetragen haben.

Wir freuen uns bereits heute, Sie am nächsten Raclette-Abend wieder begrüssen zu dürfen. Dieser findet am 2. November 2013 statt.

 

Jassturnier
Mit grosser Freude haben wir festgestellt, dass der traditionelle Jassabend in der Gemeinde immer mehr Anklang findet.

Am Freitag, 26. Oktober, spielten 32 Jasserinnen und Jasser um den reich gedeckten Gabentisch im Kirchgemeindehaus in Wislig. Vor drei Jarhen waren es gerade einmal 16 Unentwegte, die sich im Schieber-Jassen gemessen hatten.

Der Gabentisch hielt für alle Jasserinnen und Jasser etwas bereit: Gemüsekistchen, Früchtekörbe und allerlei Feines und Nützliches. Dabei gilt der Dank nicht nur dem Wisligzäller und der Metzgerei Keller, welche wiederum Preise gestiftet haben, sondern auch Ueli Knöpfli, der sich zu Beginn des Jassabends spontan dazu entschloss, zwei Preise zur Verfügung zu stellen.

Für das leibliche Wohl war während den vier Stunden natürlich auch gesorgt. Ein kleines aber feines Buffet mit Kuchen, Getränken und Sandwiches stand bereit. Der äussert familiäre Charakter des Jassabends zeigte sich am Ende des Anlasses, als gemeinsam die Tische abgeräumt und zusammengestellt wurden. Mit grosser Herzlichkeit verabschiedeten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Wissen, dass der nächste Jassabend bereits am 25. Januar 2013, wiederum im KGH stattfinden wird.

PA260215   PA260191

Das Siegertrio sowie ein Stimmungsbild des gemütlichen Jassabends...

 

Martin O.
Am 15. September zeigte Martin Ulrich, alias Martin O., in seinem 1. Soloprogramm "der mit der Stimme tanzt" was mit Stimme und Tonschlaufen alles möglich ist.

Martin O.

 

Neuzuzügerabend 
Am 7. September fand der alljährliche Neuzuzügerabend statt. Im Zwischenhof der "Moosi" traffen sich alle "Neuen" zu einem Apéro und anschliessender Führung in der PlotFactory. Andrea Conzett begrüsste die Neuzuzüger im Namen des Gemeinderates und stellte die Gemeinde vor. Zum feinen Nachtessen dislozierte die ganze Schar kurz vor 20Uhr  im Feuerwehrauto in den Nägelihof im Farzel. Claudia, Sämi und Yvonne Nägeli hatten für ein reichaltiges Salatbuffet und Würste vom Grill gesorgt. Vor dem Dessert kamen die Vereinsvertreter zu Wort, welche ihren Verein vorstellten, um möglichst neue Interessierte gewinnen zu können. Der Abend fand mit dem feinen Dessert einen schönen Ausklang.

  

Andreas Thiel
Der Schweizer Satiriker Andreas Thiel gastierte am 30. Juni im Kichgemeindehaus mit seinem neuesten Programm "Politsatire 3".

Bild Thiel Fries

 

Velo Rallye 2012
Die 32. Velo Rallye war ein voller Erfolg. Dies vor allem dank der motivierten Wisliger Vereine an den verschiedenen Posten und den vielen freiwilligen Helfern.

Dieses Jahr haben insgesamt 85 Gruppen und 280 Teilnehmer an der Velo Rallye teilgenommen. Einen spannenden Bericht der Gruppe "Ritter der Feldwege" finden sie hier.

Dank der grosszügigen Unterstützung unserer Sponsoren standen auch dieses Jahr viele tolle Preise zum Verteilen zur Verfügung. Bis zum letzten Platz konnten tolle Preise verteilt werden. Traditionsgemäss wurde als Hauptpreis ein Fahrrad unter allen Teilnehmern verlost. Zusätzlich wurden dieses Jahr Preise in den Kategorien Oberstufe und Primarschüler verlost. Die Oberstufenschüler durften auf ein Netbook hoffen, die Primarschüler auf insgesamt 3 Eintritte in den Europapark Rust.

Die Rangliste der Velo Rallye 2012 finden Sie hier

 

44. ordentliche Generalversammlung Gemeindeverein Weisslingen
Liebe Mitglieder

Am 31. März fand die 44. Generalversammlung des Gemeindevereins statt.

Die Generalversammlung hat allen zur Abstimmung vorgelegten Traktanden zugestimmt. Der Mitgliederbeitrag (CHF 25.00 Familienmitgliedschaft / CHF 15.00 Einzelmitglieder) bleibt unverändert.

Leider müssen wir in diesem Jahr zwei Rücktritte verzeichnen. Helen Nussbaumer verlässt den Vorstand nach 8 Jahren Vorstandsarbeit aufgrund ihres Wegzugs aus Weisslingen. Ihr Nachfolger, Jonas Graf, ist dem Vorstand bereits vergangenes Jahr beigetreten und hat das Ressort Kultur übernommen. Des Weiteren ist der Präsident Markus Fanti nach 4 jähriger Tätigkeit per GV aus beruflichen Gründen zurückgetreten. Andreas Oehninger hat sich als sein Nachfolger zur Verfügung gestellt und wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Wir danken den beiden Zurückgetretenen für Ihre geleistete Arbeit und wünschen den beiden Nachfolgern alles Gute in ihrem neuen Amt.

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern sowie allen Gönnern und Sponsoren  für Ihr Vertrauen!

 

Chinderflohmi / Rädlibörse
Pünktlich zum Frühlingsauftrakt fanden am 17. März der Chinderlohmi und die Rädlibörse statt. Viele profitierten von den fairen Preisen.

Der traditionelle Chinderflohmi sorgte für einen vollen Saal. Drinnen verkauften Kinder Spielzeug und draussen standen Velos, Anhänger, Trottinettes etc. zum Verkauf. Die Kinder selbst bestimmten die Preise für die feilgebotene ware, wobei sie bei Bedarf von ihren Eltern unterstützt wurden.

Der Anlass war auch dieses Jahr wiederum ein grosser Erfolg.

 

Wisliger Fasnacht trotz eisiger Kälte ein toller Erfolg
Dick eingepackt und tapfer der frostigen Kälte trotzend hatten sich über 280 grosse und kleine Umzugsteilnehmer am Start an der Grabenwiese bereitgemacht. Nach dem Startzeichen durch den sogenannten "Urknall" setzte sich der Umzug mit 23 Gruppen in Bewegung, angeführt von der Mädchengarde der "Altstadtfunken" aus Opladen bei Köln, welche in ihren süssen schneeweissen Mäntelchen voraustanzten wie Schneeflöckchen. Auch zum ersten Mal dabei waren die 32 lebhaft lauten "Voletswyler Lumpehäxä" mit ihren Lärminstrumenten und dem Schalk hinter der Maske...

Beim Widum angekommen musste das Monsterkonzert wegen eingefrorenen Instrumenten und Fingern abgesagt werden, doch die "BAN-Ausliker- Gugge" gab kurzerhand drinnen an der Wärme ein fulminantes Guggenkonzert.

Kein Wunder waren in der von Roman Camenisch geführten Festwirtschaft eher die warmen und heissen Leckereien und Getränke gefragt:  Wienerli, Knoblibrot, Chäschüechli, heisser  Punsch und vor allem der Narrenkaffee mit Wisligüx.

Als Moderator des Nachmittagsprogramms  wurde kein geringerer als Michael Jackson alias Sacha Gubler angeheuert, welcher souverän und witzig von einem Höhepunkt zum andern führte: Nach der Vorstellung der diversen Umzugsgruppen wurden die Teilnehmenden mit einer kleinen leuchtenden Überraschung belohnt.

Für die leuchtenden Kinderaugen während den lustigen Spielen und der Maskenprämierung sorgten wiederum die zwei Clowns Karen Barnes und Rosangela Ruckstuhl-Zanini.

Bei der beliebten Plakettenverlosung gab es drei Wisliger Preise vom Rest. Sonne, KOPF Carreisen und Vreni's Bachstübli zu gewinnen.

Im Namen aller Fasnächtler danken wir herzlich diesen drei Sponsoren sowie folgenden Firmen, welche die Wisliger Fasnacht finanziell unterstützt haben:

Aerotech GmbH, Carrosserie Naef, Trümpy Elektro AG, Freba-Möbel AG, SMC Pneumatic AG, Spross Gartenbau, Vontobel Innenausstattungen, WISLIGer Volg, Metzgerei Keller

Die Wisliger  Fasnacht wird von zahlreichen fleissigen Helfenden getragen - ohne die freiwillige Mithilfe könnte dieser bunte und traditionelle Anlass gar nicht stattfinden! Herzlichen Dank!

Dasselbe gilt auch für  alle, welche in irgendeiner Form etwas zur Wisliger Fasnacht 2012 beigetragen haben.

Wir haben uns riesig gefreut über soviel Engagement!

 

Tonbild-Show
Rückblick folgt

 

Jassabend
Am 27. Januar fanden sich wiederum 24 motivierte Jasserinnen und Jasser im Kirchgemeindehaus zum traditionellen Jassabend des Gemeindevereins Weisslingen ein. Im Cheminéeraum de KGH wurden unter der fachlichen Leitung von Ruedi Schon in gemütlicher Atmosphäre vier Passen Schieber mit zugelosten Partnern ausgetragen. Die Teilnehmenden erwiesen sich als erfahrene Jasserinnen und Jasser. Mit Blick auf den reichen Gabentisch hofften natürlich alleauf gute Karten. Für das leibliche Wohl sorgten Getränke, Sanwiches und Kuchen.

Am Ende schwang Ruth Meier mit sehr guten 4285 Punkten obenauf, gefolgt von Willi Fehlmann mit 4006 Punkten sowie Marianne Rüd mit 3941 Punkten. Wie in jedem Jahr konnten alle Teilnehmenden einen Preis auswählen und mit nach Hause nehmen. Der stimmungsvolle Abend fand gegen Mitternacht sein Ende.

Der nächste Jassabend findet am 26. Oktober statt und der Gemeindeverein hofft, dass sich wiederum viele interessierte Jasserinnen und Jasser diesen Termin dick in der Agenda anstreichen.

DSC01506

Das fröhliche Gewinnertrio mit den gewählten Preisen vom reichhaltigen Gabentisch.