Rückblick 2013

Impressionen zu unseren Anlässen, klicken Sie bitte auf Rückblick 2013 

Margrit Bornet - Born to be wild
Am Freitag 15. November 2013 fand Margrit Bornet mit ihrem zweiten Soloprogramm den Weg nach Wislig. Sie schlüpfte in die unterschiedlichsten Rollen, nebst Sandra (auf den Hund aber noch nicht auf den Mann gekommen), Fry (Grossmutter & gross im Kommen), der Teenager Susi (verliebt & emo-zional) und dem Nachwuchs Gina (autistisch & autodidaktisch) belügelten auch neue Figuren das Familienleben.

 

Kinderkultur - Die Chly Häx
Am Mittwoch, den 13. November wurde das Kirchgemeindehaus von einer kleinen Hexe verhext.

Die etwa 150 Kinder, Mamis, Papis und Grosseltern verfolgten mit viel Spannung dem Märchen gespielt vom Tösstaler Marionetten-Theater. Die besondere Stimmung mit den fluoreszierenden Lichteffekten verzauberte die Bühne in eine grossartige Hexenlandschaft. Das war nichts für schwache Nerven.

            chly haex1           

Im Grunde wollte die kleine Hexe in der Walpurgisnacht nur den Hexenball mitverfolgen, was ihr aber aufgrund ihres jungen Alters von 127 Jahren noch nicht erlaubt war. Trotzdem schlich sie sich zum Fest, um versteckt die Feierlichkeiten zu beobachten. Prompt wurde sie von der Hexe Rumpelpumpel entdeckt und an die Oberhexe verpfiffen. Diese ordnete der kleinen Hexe an eine Hexenprüfung abzulegen, welche sie schlussendlich mit Bravour bestand und im darauffolgenden Jahr ganz offiziell an der Walpurgisnacht teilnehmen durfte. 

Den Gesichtern des Publikums war abzulesen wie sehr ihnen die Streiche der kleinen Hexe gefallen haben und alle gingen mit zufriedenen Gesichtern nach Hause. 

 

Racletteabend

2010 09 Raclette Original

Auch dieses Jahr fand der allseits beliebten   Raclettabend statt. Am 2. November traf sich die Wisliger Bevölkerung im   Widum zum gemütlichen Beisammensein.

   

Kulturanlass - Dinnerlesung Philip Maloney
Am 12. September besuchte Philip Maloney Weisslingen und begeisterte die Besucher während einer Dinnerlesung im Restaurant Sonne.

Jass-Abend
Am 25. Oktober fand der traditionelle Jass-Abend wie immer im Kirchgemeindehaus statt. Da dem Fotografen leider ein Missgeschick unterlaufen ist, müssen wir für einmal auf Bilder verzichten... an dieser Stelle sei aber erwähnt, dass an diesem Abend Walter Kähli mit sehr guten 4240 Punkten den Sieg einfahren konnte, gefolgt von Margrit Baumann (4107 Punkte) und Beni Egli (4096 Pukte).

Kulturanlass - Michel Gammenthaler
Am 22. Juni war der WAHNSINN los im KGH in Wislig...

Der zaubernde Kabarettist Gammenthaler begab sich in die therapeutischen Mühlen der Work-Life-Balance-Spezialisten, in die Welt der Alltags-Rituale, Self-Healing-Gurus und Stadtschamanen. Nur… was ergab wann Sinn und wann Wahnsinn? 

MG Wahnsinn Presse-02

 

33. «Plausch»-Velo-Rallye – Die Weiterführung des Anlasses ist gesichert
Die 34. Rallye kann auch im nächsten Jahr stattfinden! Während des Anlasses wurde das Thema «Kann die Rallye weitergeführt werden?» überall diskutiert. Am Ende des Tages haben sich zwei Familien spontan bereit erklärt, im Vorstand des GVW mitzumachen und die Hauptverantwortung für die Wisliger «Plausch»-Velo-Rallye zu übernehmen. Mit grosser Freude kann Willi Fink nun die Verantwortung an das Nachfolgeteam übergeben.

Fazit: Einmal mehr ein toller Anlass, der im 2014 wieder durchgeführt werden kann. Ein herzliches Dankeschön an das Nachfolgeteam Roland Hasler und Bruno Wolf, aber auch an alle Postenverantwortlichen sowie an alle Helferinnen und Helfer.

Die Veranstaltung hat in den letzten 33 Jahren einen Kultstatus erreicht. Man muss einfach teilnehmen und bald braucht es auch eine neue Kategorie «Originelle Gefährte», wie die Fotos von Bruno Lötscher belegen (Foto folgt).Es machte wieder riesigen Spass, die Aufgaben an den einzelnen Posten zu lösen. Zurück im Start- und Zielgelände beim Schulhaus Schmittenacher gab es viel zu erzählen und man wartete gespannt auf die Rangverkündigung.

An der diesjährigen Wisliger«Plausch»-Velo-Rallye beteiligten sich 76 Gruppen mit total 254 Teilnehmern. Im Namen des Organisationsteams des Gemeindevereins ein herzliches Dankeschön. Herzlichen Dank allen Sponsoren welche die Wisliger «Plausch»-Velo-Rallye mit einer Spende unterstützt haben.

Sponsoren Weisslingen
Aerotech GmbH – Blumen Creative – Carosserie Näf – Coiffeur Arcade – Coiffure Nett – Elektro Trümpy AG – Frauenfelder Gartenbau – Freba AG – Garage Bosshard AG – Gemeindebibliothek Weisslingen – Malergeschäft Roland Suter – Meta Bau GmbH – Metzgerei Max Keller – Metzgerei zum Rössli AG – Nägelihof – Nöggis Bierhanä – ORGNET Immobilien AG – Pizzakurier Bella Italia – RENOTEX – Restaurant Freihof, Neschwil – Restaurant Post, Theilingen – Restaurant Rössli – SMC Pneumatik AG – Stefan Baumann GmbH Malergeschäft – Thomas Hug ~ VisioLogic GmbH – Vontobel Innenausstattungen – Wisliger Volg.

Sponsoren auswärts
Basler Versicherungen, Effretikon – Feintool International, Lyss – Hermann Car-Reisen, Winterthur – Illauer Punt, Illnau – Kuhn am Charrewäg, Illnau – Kuhn Hofmärt, Effretikon – McDonalds Grüzefeld, Winterthur – Morof 2 Rad Sport, Kollbrunn – Richard Gartenbau AG, Wetzikon – Spross Gartenbau, Zürich – Winterthurer Zeitung AG, Winterthur.


Chinderflohmi / Rädlibörse
Am 16. März fand bei sonnigen, aber kalten Temperaturen im Widum der alljährliche Chinderflohmi mit Rädlibörse statt.

LOGO Chinderflohmi

LOGO RaedliboerseLOGO RaedliboerseLOGO RaedliboerseLOGO RaedliboerseLOGO RaedliboerseLOGO RaedliboerseLOGO Raedliboerse

Leider fanden an diesem Tag noch einige andere Veranstaltungen für Kinder statt, so dass nicht so viele Kinder wie in den vorangegangnen Jahren ins Widum kamen, um ihre aussortierten Spielsachen zu verkaufen. Schlussendlich wurde aber wieder fleissig verhandelt und viele Spielsachen wechselten den Besitzer.

Im Rahmen der Rädlibörse konnten mehr als die Hälfte der zum Verkauf angebotenen "Rädlis" verkauft werden. An dieser Stelle ein ganz herliches Dankeschön an Marco Crameri und Kuno Christen, welche schon seit einigen Jahren engagiert und zuverlässig die Rädlibörse betreuen.

Der Gemeindeverein Weisslingen schaut auf einen schönen Anlass zurück und freut sich bereits jetzt darauf, im Rahmen des nächsten Chinderflohmi mit Rädlibörse am 15. März 2014 wieder möglichst viele Verkaufer, Verkäuferinnen und Käufer, Käuferinnen begrüssen zu dürfen.

 

Erfolgreiche Wisliger Fasnacht mit 27 kreativen Gruppen
Insgesamt 27 kreative Umzugsgruppen mit über 320 grossen und kleinen Umzugsteilnehmern haben am Samstag 16. Februar gegen 14.00 Uhr ihren Platz am Wisliger Fasnachtsumzug eingenommen. Damit die einzelnen Umzugsgruppen einander auch noch bestaunen können wird der Umzug zuerst in Richtung Iltisrain geführt wo der Umzug eine Kehrtwende macht um erst dann in Richtung Dorfstrasse zu laufen.

Begleitet vom Guggensound der einheimischen Glunggephonikern und zwei weiteren Guggen bewegte sich der kunterbunte Fasnachtsumzug Richtung Widum. Aufgefallen sind dieses Jahr insbesondere die vielen sehr kreativen Mottos, welche mit sehr viel Fleiss und Fantasie umgesetzt wurden. Viele Gruppen hatten einen zum Motto passenden Wagen dabei,  andere setzten ihr Thema mit Hilfe eines grossen Banners oder einer witzigen Tafel in Szene. Die "Seefahrtskumpanen" reisten gar mit einem 12 Meter langen Holzfloss an.

Die Zuschauer am Strassenrand wurden mit allerlei Süssigkeiten, Cupcakes, "süssen Hot-Dogs" oder passend dazu Zahnbürsten und Zahnpasten beschenkt...

Im Gegensatz zum letzten Jahr als das geplante Monsterkonzert wegen eingefrorenen Instrumenten und Fingern abgesagt werden musste, konnte es dieses Jahr stattfinden.

Danach wurde im Widum bei Weisswürstchen, Glühwein oder Narrenkaffee gefeiert:

Den Anfang der Fasnachtsparty machten die 4 Kindergarten mit den Mottos Fliegenpilze, Schneemänner, Ritter Kyburg auf Brautschau und Zahnarztpraxis Kiga Theilig , dann war die Bühne frei für alle Tanzfreudigen. Höhepunkte im Programm waren eine wilde Konfettischlacht, der Auftritt der Konfusiker aus Oetwil am See, die Plakettenverlosung und der Auftritt einer jungen Breakdance-Truppe  des Tanzateliers Effretikon. Nach der Aufwärmphase wurde die Truppe spontan von ein paar Wisliger Breakdancers unterstützt...

Während des Umzugs sind alle Gruppen von einer  5-köpfigen Jury bewertet worden. Dabei besonders aufgefallen sind fünf Mädchen, welche sich einem Motto zum "Anbeissen" verschrieben hatten und dann mit ihrer Gruppe "Cupcakes" verdienterweise das Rennen machten. Sie sicherten sich mit dieser tollen Idee den Hauptpreis der  6 Europapark-Gutscheine.

Den 2.Platz und somit einen Gutschein für die Kindercity inklusive Kino ergatterte sich eine Mädchengruppe mit dem aktuellen Wisliger Thema Littering, die "Güsel-Flipis".

Den 3.Platz erreichte eine Gruppe bestehend aus befreundeten Familien mit dem aufwändig umgesetzten Motto "Lucky Luke und seine Freunde", sie können zusammen den Zoo Zürich besuchen.

Die Wisliger  Fasnacht wird von zahlreichen fleissigen Helfenden getragen. Herzlichen Dank an alle und gerne wieder im nächsten Jahr.  Ihr seid alle sehr motiviert gewesen und habt einen Superjob gemacht.

Dasselbe gilt auch für  alle, welche in irgendeiner Form etwas zur Wisliger Fasnacht 2013 beigetragen haben. Wir haben uns riesig gefreut über so viel Engagement! 

Viele tolle Fotos unter Rubrik Veranstaltungen => Fotogalerie 2013 => Fasnacht 2013

Alle rund 700 Fotos können bei Interesse bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf einer Foto-CD für CHF 10.- bestellt werden.

 

Farb- und Stilberatung
Einige Frauen trafen sich am 9. Februar zur Farb- und Stilberatung und wollten sehen und lernen wie sie ihre Persönlichkeit mit typgerechten Farben optimal zur Geltung bringen können. Zudem wurde eine persönliche Stilanalyse gemacht, welche den individuellen Kleiderstil bestimmt. 

 

Jass-Abend
Wiederum fand der traditionelle Jassabend des Gemeindevereins Weisslingen im Kirchgemeindehaus statt. Um 20:00 gab Andreas Oehninger den Startschuss zur Punktejagd in vier Umgängen mit zugelosten Partnern. Nach vier intensiven,
spannenden und engen Partien zierte schlussendlich Ruedi Schoch die Spitze der Rangliste. Er totalisierte am Ende des Abends 4080 Punkte und verwies damit Marianne Rüd mit 4066 Punkten sowie Marie Aeschimann mit 3994 Punkten auf die nächsten
Podestplätze. Die Freude war bei allen Teilnehmern gross als Ruedi Schoch (eine wichtige Stütze des Anlasses ist er doch für die korrekte Spieleinteilung und Durchführung verantwortlich) als Erster vom reich gedeckten Gabentisch einen Preis auswählen konnte. Wie in den vergangenen Austragungen zur Tradition geworden, durften auch dieses Mal alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Preis mit nach Hause nehmen.

1. Preis   2. Preis   3. Preis

Die drei Erstplatzierten mit Ihren Preisen...

 

Masoala Halle im Zoo Zürich
Am 30. November fand eine Führung bei Dunkelheit in der Masoala Halle statt. Der Regenwald bietet 17'000 Pflanzen und 430 Tieren, viele davon nachtaktiv.